By R. Purschke

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell und so weit wie möglich weiterzugeben, um die Qualität in diesen Spezialbereichen der Medizin zu optimieren.
Der vorliegende 20. RefresherCourse der Deutschen Akademie für anästhesiologische Fortbildung mit 18 verschiedenen Themen aus dem komplexen Gebiet der Akutmedizin vermittelt Fachärzten und Ärzten in der Weiterbildung mit seinen didaktisch intestine aufbereiteten Texten den aktuellen Wissensstand der jeweiligen Thematik.

Show description

Read Online or Download Aktuelles Wissen für Anästhesisten: Juni 1994, Nürnberg PDF

Similar german_12 books

Verfahren zur Prüfung der Partikelkontamination in Versorgungssystemen für hochreine Flüssigkeiten

Das Ziel dieser Arbeit battle die Entwicklung von Prüfverfahren, mit denen Komponenten von Versorgungssystemen hinsichtlich ihres Kontaminationsverhaltens beurteilt und enthaltene Partikelquellen ergründet werden können. Aufbauend auf dem Stand der Technik erfolgt eine theoretische examine der Ursachen und Mechanismen des Partikeleintrags in Flüssigkeiten von den Wandungen der Versorgungssysteme.

Extra info for Aktuelles Wissen für Anästhesisten: Juni 1994, Nürnberg

Sample text

Dies unterstreicht noch einmal die Notwendigkeit einer adaquaten 02-Versorgung auch wahrend einer bewuBt induzierten Intubationsapnoe. Da auch im "geschlossenen System" der Apnoe die Oz-Aufnahme durch das alveolokapillare Partialdruckgefalle weiterlaufen kann, sollte dies auch am besten durch eine optimale Nutzung der zur Verfiigung stehenden Oz-Speicher aufrechterhalten werden. Betrachtet man den gesamten, unter Raumluftatmung zur Verfugung stehenden Oz-Speicher von ca. 1500 ml O 2, so ist bei einem durchschnittlichen Oz-Verbrauch von 250 mUmin eine ausreichende Oz-Versorgung fur ca.

B. die Abschatzung einer adaquaten Oz-Versorgung, sind anhand dieses Parameters allerdings unter Hyperoxie nicht moglich, da dieser einen Summationswert aller Organsysteme darstellt [4]. COr Partialdruck Die Verlaufe von PaC02 (vgl. Abb. 2a) und PyCO Z (vgl. Abb. ====== 4 min ======::> 55 50 45 b p[mmHg! 60

Oben). Nachfolgend solI flir eine klinisch durchaus realistische Apnoedauer von 2 min eine Abschatzung des zu erwartenden AVMF sowie des korrespondierenden PaOz-Abfalls vorgenommen werden. Voraussetzung sind, neben einer optimalen Praoxygenierung, eine Exposition gegen Raumluft bei offener Stimmritze sowie eine freie alveolokapillare Aquilibrierung der relevanten Atemgase Nz, COz und Oz. Die in Tabelle 2 aufgeflihrte FRC von 3000 ml gilt flir den wachen, aufrecht sitzenden Normalpatienten. 1m Liegen und in Narkose ist die FRC urn ca.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 13 votes