By Udo Bermbach

Die Figuren des "Ring". Wohl kaum ein Werk des Musiktheaters ist so oft und von so unterschiedlichen Perspektiven her interpretiert worden wie Wagners "Der Ring des Nibelungen". Dieser Band rückt die Personen der Tetralogie ins Zentrum des Interesses. Die Grundlage der examine bilden dabei der spezifische Charakter der jeweiligen Figur, ihr Verhalten im Verlauf des Dramas, ihre Ziele und Handlungen und ihre musikalische Charakterisierung. So entsteht das vielfältige, spannungsreiche und widersprüchliche Bild des "Ring-Personals".

Show description

Read or Download »Alles ist nach seiner Art«: Figuren in Richard Wagners »Der Ring des Nibelungen« PDF

Best musical genres books

Getting a Handel on Messiah

Likelihood is you have got most likely heard Handel's Messiah at least one time, if now not time and again. might be you have even played it, as have numerous musicians around the globe. finally, it truly is most likely one of many best-loved, and positively one of many best-known, musical works within the average repertoire. but when you concept you knew all there has been to grasp in regards to the nice composer's recognized oratorio, re-evaluate.

A Soviet Credo: Shostakovich's Fourth Symphony

Composed in 1935-36 and meant to be his creative 'credo', Shostakovich's "Fourth Symphony" used to be no longer played publicly until eventually 1961. right here, Dr Pauline Fairclough tackles head-on some of the most major and least understood of Shostakovich's significant works. She argues that the "Fourth Symphony" was once appreciably diversified from its Soviet contemporaries when it comes to its constitution, dramaturgy, tone or even language, and as a result challenged the norms of Soviet symphonism at a very important level of its improvement.

Music Endangerment: How Language Maintenance Can Help

According to elevated specialise in the safety of intangible cultural background internationally, song Endangerment deals a brand new useful method of assessing, advocating, and aiding the sustainability of musical genres. Drawing upon proper ethnomusicological study on globalization and musical range, musical swap, song revivals, and ecological types for sustainability, writer Catherine supply systematically opinions options which are at the moment hired to aid endangered musics.

Modeling ethnomusicology

Ethnomusicology is an instructional self-discipline with a really vast mandate: to appreciate why and the way people are musical in the course of the examine of tune in all its geographical and old range. Ethnomusicological scholarship, even if, has been remiss in articulating such ambitions, equipment, and theories.

Extra resources for »Alles ist nach seiner Art«: Figuren in Richard Wagners »Der Ring des Nibelungen«

Example text

Wolfgang Golther, Handbuch der germanischen Mythologie, Leipzig 1895. Eine sehr gut lesbare Zusammenfassung der nordisch-germanischen Mythologie findet sich in: Germanische Götter- und Heldensagen, nach den Quellen neu erzählt von Reiner Tetzner, Stuttgart 1997. I, S. 120. Zu den Walküren vgl. S. 346 ff. 11 Germanische Götter- und Heldensagen, S. 140 ff. 31 32 Udo Bermbach mit dem nötigen Wässern das Austrocknen des Baumes nicht mehr verhindern können, als die alles verschlingende Midgardschlange an die Meesoberfläche kommt, ungeheurer Sturm das Wasser peitscht, die Fische ungenießbar werden und der Fenriswolf zu heulen beginnt, als die Berge beben, aus der Erde schweflige Dämpfe aufsteigen, die Zwerge durchs Geröll irren, die Sonne sich schwarz verfinstert und der Mond verschwindet, drei harte Winter ohne Sommer folgen – da ist es so weit.

17 Vielleicht aber wird die Verletzung der eigenen Person auch deshalb bewußt gesucht, um so zu demonstrieren, daß einem obersten Gott, einem Herrscher das eigene Wohl sehr viel weniger wert ist als das der Welt. Solche Geste legitimiert, ermächtigt dazu, dieser Welt eine neue, vielleicht gerechte Ordnung geben zu können. Denn es darf nicht unterstellt werden, daß Wotan schon anfangs eigensüchtige Interessen verfolgt; eher steht zu vermuten, daß er sich als höchster Gott dazu aufgerufen fühlt, die Dinge der Welt nach Recht und Gesetz einzurichten.

I, S. XXXVIII (Vorrede von 1854). 7 So die Bezeichnung in der Prosa-Edda von Snorri Sturluson, dem isländischen Gelehrten und Politiker, in: Ebenda, Bd. III, S. 48 (Kapitel VII Wuotan) 8 Vgl. dazu eingehend Jacob Grimm, Deutsche Mythologie, Bd. I, Cap. VII Wuotan, S. 120 ff. Wotan neuhochdeutsch Wut, abstammen. Wuotan/Odin, der Germanen oberster Gott, war ein Gott des ungestümen, heftigen, aufbegehrenden Waltens und Verhaltens, aber auch einer von alles durchdringender, schaffender Kraft, der den Menschen die schönen Dinge wie Dichtkunst ebenso bringt, wie er zugleich auch Herr der Geschicke ist, vor allem von Krieg und Sieg.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 34 votes