By G. A. Overbeek

"What's in a reputation ?" W. Shakespaare Das Schreiben einer mehr oder weniger ausfuhrlichen Ubersicht uber ein bestimmtes Gebiet verpflichtet den Autor selbstverstandlich, gleich in den ersten Satzen anzukundigen, worum es sich bei seiner Darstellung handeln soll. Wenn es sich um die Beschreibung der anabolen Steroide handelt, so ist dies jedoch keineswegs einfach. Schon die Fixierung des Begriffes "Steroide" ist offensichtlich so schwierig, dass sogar FIESER, dessen Kapazitat auf dem Steroidgebiet doch unbestritten ist, in seinem Buch "Steroide" keine Definition dafur gibt. Vor 1950 battle es mehr oder weniger die allgemeine Lehrmeinung, dass Steroide Derivate des 2ss,4 bss -Dimethyl-1ss,2rx-cyclopentano-4arx,8rx, lOass -perhydrophenan threns sind. Wenn guy diese einschliesslich der zwei Methylgruppen in 2ss- und 4b ss-Stellung zugrunde legt, bedeutet das, dass die 19-nor (und 18-nor-) Steroide, bei denen eine dieser Gruppen nicht vorhanden ist, nicht zu den Steroiden gehoren. Aber gerade unter diesen findet guy sehr wichtige anabole "Steroide." Gleiches gilt hinsichtlich der sog. Retrosteroide, die die Bedingungen einer stereochemischen Konfiguration 4a rx,4 b ss nicht erfullen. Unter diesen Umstanden scheint es zutreffender zu sein, die Definition weiter zu fassen und zu den Steroiden alle die Stoffe zu rechnen, die von Cyclo pentanophenanthrenen ableitbar sind. Um Missverstandnissen vorzu beugen, sei schliesslich darauf hingewiesen, dass die oben verwendete Numerierung der 0-Atome diejenige ist, welche bei der Beschreibung von Phenanthrenderivaten angewendet wird. Zum Vergleich

Show description

Read Online or Download Anabole Steroide: Chemie und Pharmakologie PDF

Best german_12 books

Verfahren zur Prüfung der Partikelkontamination in Versorgungssystemen für hochreine Flüssigkeiten

Das Ziel dieser Arbeit battle die Entwicklung von Prüfverfahren, mit denen Komponenten von Versorgungssystemen hinsichtlich ihres Kontaminationsverhaltens beurteilt und enthaltene Partikelquellen ergründet werden können. Aufbauend auf dem Stand der Technik erfolgt eine theoretische examine der Ursachen und Mechanismen des Partikeleintrags in Flüssigkeiten von den Wandungen der Versorgungssysteme.

Additional info for Anabole Steroide: Chemie und Pharmakologie

Example text

7, einem Artikel von OvERBEEK et al. entnommen, zeigt dies deutlich: während die Samenblase eindeutig stärker auf Testosterondecanoat als auf Nandrolondecanoat reagiert, ist dies an dem MLA und dem Uterus genau umgekehrt. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, daß Nandrolondecanoat bei Ratten nicht die geringste oestrogene Wirkung hat. Es wirkt sogar antioestrogen (DE VrssER u. 0VERBEEK 1960). Auch SERIZAWA (1961) schreibt das Wachstum der Uterusmuskulatur nach Zuführung anaboler Steroide deren anaboler Wirkung zu.

IV. " Finagle In dem nun folgenden Abschnitt werden die wichtigsten anabolen Steroide beschrieben, soweit die tierexperimentellen Ergebnisse dies rechtfertigen. Wir werden uns hauptsächlich auf Stoffe beschränken, die auf Grund einer hohen anabolen Aktivität und geringer Nebenwirkungen von praktischer Bedeutung sind oder werden könnten. Daneben sollen gelegentlich strukturell verwandte Stoffe erwähnt werden, die vielleicht gewisse Aufschlüsse über das vorerst noch so ungeklärte Verhältnis zwischen chemischer Struktur und pharmakologischer Wirkung geben könnten.

STEININGER (1965) ein Test beschrieben, bei dem durch Stickstoffbestimmung an ganzen, kastrierten männlichen Ratten, Futteraufnahme und Körpergewichtsänderung verschiedene Parameter berechnet werden konnten, nämlich R t• ) _ Körpergewichtszunahme 1 d" PER (Pr t · Eff · 0 ern ICiency a 10 - Proteinaufnahme in Gramm · 1e 2. die Stickstoffzunahme =analytisch ermittelter End-N -Gehalt des Tieres minus Anfangs-N-Gehalt, ermittelt durch Bestimmung bei einer am Anfang des Versuches getöteten Kontrollgruppe, und schließlich 3.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 11 votes